Erschienen im
Rub|kon Magazin

Bewusstseinsentwicklung

Wegoptimierte Menschlichkeit
Wegoptimierte Menschlichkeit
„Quo vadis?“ – „Wohin gehst du“? Oder „wohin willst du gehen?“ war eine Frage, die Jesus kurz vor seiner Hinrichtung von seinem Jünger Petrus gestellt bekam. Eine symbolische Frage, die Grundsätzliches verdeutlichen wollte. Es ist nützlich, Fragen dieser Art von Zeit zu Zeit neu zu stellen. Wohin will der Mensch heute? Will er ...
Weiterlesen
Warum du bereits vollständig bist
Irgendwie ist da doch immer das Gefühl, es würde etwas fehlen. Etwas, was in der Zukunft auf dich wartet. Im Gegensatz zu allen anderen Bewohnern dieser Welt scheint der Mensch nicht ganz freiwillig hier zu sein. Es ist nicht nur reine Freude und Selbstzweck, Mensch zu sein, es ist immer auch irgendwie eine Last. Der […]...
Weiterlesen
Der Sinn von Leid
Zum Einfühlen in eine neue Dimension des Gewahrseins –   Leid ist offenbar untrennbarer Teil des Daseins. Das nimmt der Mensch nicht immer gerne hin, und so sehen wir eine Welt, in der Leidflucht in der Freizeitindustrie, in der Politik, dem Selbstotimierungsdrang und den Religionen einen prominenten Platz einnimmt.   Dabei wird ge...
Weiterlesen
Schuld, Schulden und Geld
Wie die Symbolik auf tiefere Wirklichkeiten verweist Geld ist Wertspeicher, Wertemesser, Leistungs- äquivalent. Doch das ist nur die Oberfläche. In seiner tieferen Dimension ist Geld Ausdruck eines Glaubens. Welches Glaubens denn? Des Glaubens daran, dass in der Welt Mangel herrscht. Indem wir global ein System aufgerichtet haben, welches Geld le...
Weiterlesen
ICH & SELBST – was ist der Unterschied?
Wenn man Menschen fragt, wer sie sind, nennen sie meist ihren Namen, gefolgt von ihrem Beruf, Alter, Geschlecht, Erfahrung, Biographie usw. Was ist aber das SEIN, die Essenz der Existenz? Und in welchem Verhältnis steht das Ich dazu, welches ein jeder von uns bewohnt, welches das SEIN sozusagen personifiziert? Diese Fragen sind erheblich, denn imm...
Weiterlesen
Es gibt kein “Besser”
Ich bin genau jetzt der Mensch, der ich sein will. Jetzt. Wie bitte?! Jede andere Vorstellung ist eine abstrakte Vorwegnahme einer Imaginierten Zukunft. Ja klar, aber…? Anders- Sein- Wollen kann nur das Ego- Ich. Es ist unfähig zu erkennen, dass alles JETZT ist, vollständig. Deshalb ist es immer im Mangel, es betrachtet die Gegenwart als [&hell...
Weiterlesen
Wie kann ich mich richtig abgrenzen?
Wie kann gesunde Abgrenzung funktionieren? Bei allem, was heute auf uns einprasselt und mit welchen Forderungen an Informiertheit und „Verantwortung“ wir konfrontiert sind, übertrifft alles in der Geschichte des Menschen. Die Überforderung ist die normale Reaktion darauf. Die biologische Zelle ist ein Vorbild, was gesunde Abgrenzung angeht: s...
Weiterlesen
Wer oder was ist Gott?
Gott kann nichts sein, was außerhalb steht, denn dann müsste er sich selbst „in etwas“ befinden. Alle Schöpfung ist zwangsläufig Teil dieser ersten Ursache, die man Gott nennen kann. Gott hat sich in der Schöpfung aus sich „herausgestellt“. ...
Weiterlesen
Fehlende Krankheitseinsicht
Wenn ein Patient nicht erkennt und einsieht, dass und in welcher Weise er krank ist, ist eine sinnvolle Behandlung kaum möglich. Die derzeitige Lage lässt vermuten, dass sich die Menschheit allerdings genauso verhält, und zwar kollektiv wie individuell. Zur Veränderung braucht allerdings auch einedie Vorstellung einer gesellschaftlichen Gesundh...
Weiterlesen
Ausstiegsberatung Logo with Thinking Head
© Copyright 20232023-2024 Austiegsberatung - Hilfe, Rat und Unterstützung Ver 1.9 Beta crafted with by la-palma-web.digital
magnifiercross