Ziviler Ungehorsam oder Aufbruch nach Eden? Wie die Sünde in die Welt kam

Ziviler Ungehorsam oder Aufbruch nach Eden PDF

Die Geschichte des Menschen wird oft als leidvolle Entwicklung empfunden. Der  folgende Artikel ist der Versuch eines gedanklichen Zirkelschlags: durch die Geschichte zur Gegenwart aus christlich- abendländischer Sicht im Spiegel der menschlichen Psyche zur Entstehung von Wirklichkeit. Und: was können wir daraus lernen? Braucht es den Eingriff Gottes, um die Welt zu ändern? Und was kann der einzelne Mensch tatsächlich tun?

Weiterlesen

Über die Würde – und das Vertrauen in uns und das Leben

Lesezeit ca.8 Minuten

Über die Würde - und das Vertrauen in uns und das Leben PDF

Wer kann von sich behaupten, ein gesundes Selbstbewusstsein zu haben und mit dieser Meinung nicht alleine zu sein? In welchem Zusammenhang stehen die gesellschaftlichen Probleme mit der Vorstellung von uns selbst? Wieso führt ein tiefsitzender Mangel an Vertrauen in sich selbst zu einer Welt, wie wir sie auf keinen Fall wollen? Warum kann unsere Vorstellung oder Überzeugung an den Ursprung und den Sinn der Welt uns an wirklichem Fortschritt hindern? Der folgende Artikel soll Licht auf mögliche Zusammenhänge werfen.                                                       

Weiterlesen

Der Mensch – eine unglückliche Spezies?

Lesezeit: 6Minuten

Der Mensch-eine unglückliche Spezies PDF

Was Verantwortung und Lebensglück miteinander zu tun haben

 Abgesprengt hat sich der Homo Sapiens von seiner Heimatwelt. Nur ihm gelingt es, mit seiner Umwelt in Konflikt zu kommen. Dass er dabei den eigenen Fortbestand bedroht, ist ihm sogar bewusst. Er kann den Weltraum bereisen und in Quantenwelten eintauchen, doch in Harmonie mit seinesgleichen und dem Ökosystem zu leben gelingt ihm nicht. Suche das Problem!

Weiterlesen

Die Hoheit über mein Leben zurück erlangen

Die Hoheit über mein Leben zurück erlangen PDF

„Du wurdest wie alle in die Sklaverei geboren, und lebst in einem Gefängnis, das du weder anfassen noch riechen kannst: Ein Gefängnis für deinen Verstand.“ Morpheus im Film „die Matrix“

Seit Corona wissen wir, wie zerbrechlich die Hoheit über das eigene Leben ist. Das System ist mächtig; es ist im Stande, in viele Lebensbereiche einzudringen. „Freiheit- Gleichheit – Brüderlichkeit“ waren die Werte, auf denen einst die Französische Revolution gründete. Der zugrunde liegende Wunsch war der nach der Befreiung von autoritärer Ausbeutung und Unterdrückung. Heute schreibt sich zumindest die Freiheit und Gleichheit jede demokratische Gesellschaft auf die Fahnen und in die Verfassungen.

Weiterlesen

Die Corona- „Krise“ – Chance zum Auf- oder Abstieg

Lesezeit ca. 10 Minuten

verfasst am 18.07.2020

Die Corona Krise Chance zum Auf oder Abstieg PDF

Die ausgerufene Krise zeigt Wirkungen. Impulse des Wandels werden sichtbar, von vielen Seiten. Welche davon können konstruktiv genutzt werden für eine zukunftsträchtige Systemarchitektur?  Welche könnte man in einer Solidargemeinschaft erwarten? Wo könnte die Falle der Gewohnheit liegen? Wie könnte eine Erneuerung vonstattengehen?
Können wir diesen Prozess sich selbst überlassen? Oder haben wir überhaupt die Macht, darauf Einfluss zu nehmen?

Weiterlesen

Die Abschaffung der Menschlichkeit

Lesezeit: ca. 7 Minuten

Die Abschaffung der Menschlichkeit PDF

Ich frage mich, wie lange man noch maskierte Gesichter sehen würde, wenn die Menschen keinen Zugang mehr zu den Medien hätten. Gibt es eine „normale Normalität“ hinter der „neuen Normalität“?

Was, wenn eine gesunde, gewachsene, pluralistische Realität durch einen Wahn ersetzt wurde? Wenn der Wahn zur Normalität geworden ist, weil ihn genug Menschen für wahr halten?

Weiterlesen

Das Böse: Versuch einer Ergründung der Natur eines Phänomens

Ich halte es für extrem wichtig, für sich selbst herauszufinden, was man unter dem Bösen versteht. Erst, wenn ich es definiere und klassifiziere, hört es auf, ein moralisch unterschiedlich aufgeladener diffuser Begriff zu sein und ich kann erst dann sinnvoll darüber sprechen. Im Folgenden versuche ich nicht, das Böse umfassend erklären zu wollen. Es geht vielmehr darum, das Phänomen in seiner Unterschiedlichkeit und seiner Wahrnehmung und Entstehung durch und im Menschen ein wenig unter die Lupe zu nehmen. Interessanterweise lässt sich feststellen, dass die Existenz des Bösen mit unserer Freiheit und Würde zu tun hat. Aber der Reihe nach.

Weiterlesen

Das ewige Leben – ein „Traum“?

Die Vorstellung von einem ewigen -im Sinne von endlosem- Leben, welcher in vielen Glaubensgemeinschaften gelehrt wird, ist bei genauerem Hinsehen nicht unproblematisch.

Im Folgenden möchte ich einige Überlegungen anstellen, mit der diese Vorstellung überprüft und hinterfragt werden soll und spreche damit besonders Menschen an, die sich in einer kritischen Distanz zu einer Sekte oder Religionsgemeinschaft befinden bzw. einen solchen biographischen Hintergrund haben.

Ich beanspruche nicht, eine vollständige Argumentation zum Thema zu liefern; der Leser soll Anregungen erhalten und für sich weiterdenken. Oft zeigt sich erst in der extremen Zuspitzung die wahre Natur einer Sache. Dabei möchte ich keine „Beweise“ liefern, die letztgültigen Anspruch erheben. Ich möchte in redlicher Absicht zur Gründlichkeit und Ehrlichkeit mit sich selbst ermuntern, dieses grundlegende Thema neu zu durchdenken. Ich gebe zu, der Artikel ist etwas umfassend; aber wir brauchen Gründlichkeit- immerhin geht es um Leben oder Tod…

Weiterlesen